KAAW präsentiert Sicherheitskonzept auf dem 10. Datenschutzkongress NRW

 10.Datenschutzkongress

v. l. n. r. Frau Daniela Bartels (LDI NRW), Herr Mario Könning (Zweckverband KAAW),
Herr Dr. Frölich (KommunalAgentur NRW), Hr. Dr. Zilkens (Datenschutzbeauftragter Landeshauptstadt Düsseldorf)
Quelle: KAAW

 

Duisburg. Im Rahmen des 10. Datenschutzkongresses NRW am 21.03.2017 hat Herr Mario Könning (Interkommunaler Datenschutzbeauftragter des Zweckverbands KAAW) den knapp 50 anwesenden Teilnehmern das Vorgehensmodell zur Erarbeitung eines IT-Sicherheitskonzeptes präsentiert. Im Anschluss an diese Präsentation gab es von den Teilnehmern sehr viele positive Rückmeldungen und konkrete Anfragen zu diesem praxisorientierten, interkommunalen Ansatz.

Des Weiteren wurden im Rahmen des 10. Datenschutzkongresses NRW zahlreiche Neuerungen vorgestellt, die sich aus dem am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden Änderungen der Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DS-GVO) ergeben. "Da kommt noch eine Menge Arbeit auf uns und die Kommunen zu, um diese neuen Vorgaben rechtskonform und zeitnah umzusetzen", so das Resümee von Mario Könning.